Diese seltene Erkrankung bedeutet, dass Mutter und Sohn wunderschöne, wirbelnde blaue und braune Augen haben

Baby-Boom

Diese seltene Anomalie wird als Heterochromie Iridium bezeichnet. Es handelt sich um eine unterschiedliche Färbung der Iris in beiden Augen, angeboren oder erworben.

Elizabeth Tyler, eine 35-jährige Frau, und ihr einjähriger Sohn Liam Mexus wurden mit Heterochromie Iridium geboren, was bedeutet, dass sie zwei verschiedene Farben in jeder ihrer Iris haben.

Diese seltene Anomalie bedeutet, dass die Mutter und ihr Sohn wunderschöne, wirbelnde blaue und braune Augen haben.

Infolgedessen haben sie Mischungen aus Blau und Braun in den Augen, was dieses außergewöhnliche Duo noch schöner macht.

Ihre Augen sind jedoch nicht genau gleich, da Elizabeth blaue und braune Augen in beiden Augen hat, während Liam ein reines blaues Auge und ein Auge mit sowohl blauer als auch brauner Farbe hat.

Die Frau ist Mutter von fünf Kindern, aber nur ihr jüngster Sohn hat diese Anomalie geerbt.

Nach Elizabeth ist Heterochromie Iridium in ihrer Familie vorhanden, und auch ihr Vater und ihre Geschwister haben diese einzigartige Augenanomalie.

Laut Experten ist Heterochromie bei einigen Tieren häufig, aber beim Menschen selten. Sie betrifft etwa 200.000 Menschen in den USA.

Elizabeth teilt oft Fotos ihrer fünf Kinder auf ihrem Instagram-Account, und viele Follower, deren Anzahl 12,8 Tausend erreicht, bewundern besonders das Bild des Duos mit den besonderen Augen.

Die Frau erhält viele Fragen von Benutzern zu ihren fantastischen Augen, und sie antwortet ihnen immer gerne.

Sie erklärt, dass diese genetische Anomalie ihnen keine Probleme bereitet und dass sie sie als ein natürliches Phänomen betrachtet.

Bewertung
FuzzBuzz
Einen Kommentar hinzufügen